XZone70V

Der Verstärker bietet 300 Watt an 8 Ohm. Wie die meisten der gewerblichen Kollegen ist er mono und auf 100 Volt Anwendung umschaltbar.

Control4 CertifiedURC Drivers

Beschreibung

RUX-Zone70V

Neu auf dem Markt der Verstärker, für gewerbliche Nutzung, ist der Russound XZone 70V.

Seit fast fünf Jahrzehnten als Anbieter für Smart-Home-Audiosysteme bekannt, hat der Hersteller mit diesem Gerät sein Debut im gewerblichen Markt gegeben. Auch hierbei folgt man dem bewährten Konzept mit unterschiedlichen Bedienmöglichkeiten. Vom einfachen Drehknopf bis zur Mehr-Zonen App für das Smartphone reichen die sinnvollen Möglichkeiten.

Auf den ersten Blick ist zu erkennen: Der Verstärker bietet 300 Watt an 8 Ohm. Wie die meisten der gewerblichen Kollegen ist er mono und auf 100 Volt Anwendung umschaltbar. Wenn im Projekt mehr Leistung erforderlich ist, stehen symmetrische Preamp-Outputs für zusätzliche Endstufen zur Verfügung. Hier könnten auch aktive Subwoofer angeschlossen werden um in einem Lokal mehr Club-Atmosphäre zu erzeugen.

Auf der Rückseite ist ein symmetrischer Mikrofoneingang mit zuschaltbarer Phantom-Stromversorgung. Ein Pegelsteller daneben bringt das Mikrofon vorab in den richtigen Lautstärkebereich. Der Verstärker nimmt automatisch die Tonquelle zurück, wenn das angeschlossene Mikrofon aktiviert wird. Ein Tischmikrofon mit Sprechtaste kann die Installation so sinnvoll ergänzen.
Ein Netzwerkanschluss ist bei der Installation für dieses Gerät vorzusehen, ebenso die Inbetriebnahme durch einen registrierten Russound Certified Installer.

Was dem Anwender zusätzlich dient, sind diese Möglichkeiten:
Ein Audio-Streamer als Programmquelle ist gleich mit an Bord. Der moderne Streamer erlaubt den Zugriff auf eine schier unendliche Zahl von Tonquellen, inklusive Apple Airplay, Pandora, Spotify, Tune In, V-Tuner und DLNA Quellen. Ein zusätzlicher Audioeingang auf der Rückseite ist zusätzlich anwählbar, hier könnte zum Beispiel der Fernsehton für Sportübertragungen aufgelegt werden.
Weil die gewerblichen Benutzer es schätzen, zu wissen wo das Bedienelement JETZT ist, ist die feste Installation eines XTS-Keypads zu empfehlen. Russound hat die Bedienoberfläche so gestaltet, dass sie der des Smartphones entspricht, sollte man Beides verwenden. Mehrere der Bedienelemente für Programmwahl und Lautstärke können in einem System verwendet werden. Zusätzlich steht für alle Fälle noch ein Mastervolume Knopf an der Gerätefront zur Verfügung.

Im 100 Volt System spielen Leitungslängen der Lautsprecher nur eine untergeordnete Rolle. Ein wichtiger Vorteil in der gewerblichen Installation ist zusätzlich die Möglichkeit der Einstellung einer Lautstärkedifferenz für die verschieden Zonen: Einfach an den 100V-Lautsprechern den entsprechenden Abgriff wählen!

Bei den formschönen Pro-Series Lautsprechern von Sonance geht das übrigens ohne Werkzeug und im eingebauten Zustand bequem von Vorne.

KNX Integration

Die Russound KNX Integration erfolgt über frei programmierbare KNX IP-Gateways (z. B. Moxa N-Port 5110, BAB App-Modul, den Gira Home Server – oder das Gateway eines Ihnen vertrauen Herstellers) über das sogenannte RIO Protokoll. Das RIO Protokoll finden Sie im im Downloadbereich unserer Homepage. Für jeden eigenständig (nicht kaskadiert) genutzten Russound Controller (MCA-66i, MCA88i, XZone4, XZone 70V oder für bis zu 16 Stk. XZone) wird ein eigenes Gateway benötigt.

Zusätzliche Information

Zuordnung

Streamer

Hersteller

Russound

Kanäle

2

Betriebsleistung

300 Watt bei 8 Ohm – Umschaltbar auf 70 Volt/100 Volt oder 4 Ohm

EQ

Nein

DSP

Nein

Subsonic Filter

Nein

Ethernet/RS-232

Ja

Groundlift

Nein

Autosensing

Nein

Trigger In

Nein

Trigger Out

Nein

Breite

430mm

Höhe

43mm

HE

1

Tiefe

228mm

Gewicht

5kg

Das könnte dir auch gefallen …

Sie interessieren sich für den Kauf eines Produktes?

Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie Kontaktdaten eines mediacraft Fachhändlers
und der Händler Ihre. Dies gilt der Kontaktaufnahme. Es gelten unsere allgemeinen
Datenschutzbestimmungen.