Restaurant Under

Ein klingendes Meisterwerk

Under – das neueste Projekt des renommierten Architekturbüros Snøhetta – ist ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis, das im eisigen Wasser des Nordatlantiks an der Südspitze Norwegens versunken ist.

Die Gäste sind eingeladen, fünfeinhalb Meter unter der Oberfläche zu speisen, wo ein Panoramablick auf den Meeresboden die dramatische Kulisse bildet. Artcoustic, Hersteller aus dem mediacraft Markenportfolio, hat zusammen mit dem norwegischen Partner Level Group eine maßgeschneiderte Klanglandschaft geschaffen, die das Ambiente für Europas erstes Unterwasserrestaurant schafft.

Auf Norwegisch hat der Name „Under“ eine doppelte Bedeutung „unten“ und „Wunder“, und dieses atemberaubende Restaurant macht seinem Namen alle Ehre. Die 34 Meter lange, monolithische Form des halb im Meer versunkenen Gebäudes durchbricht die Wasseroberfläche und ruht direkt auf dem Meeresboden. Als Metapher für die Reise des Abstiegs beim Betreten des Restaurants erscheint die Farbe des textilverkleideten Innenraums dunkler und intensiver, je tiefer sich die Gäste unter die Wasseroberfläche wagen.

Die maßgeschneiderten Textilien, die über die flachen Artcoustic-Lautsprecher gespannt sind, verweisen auf die Farben eines Sonnenuntergangs, der in den Ozean fällt. Die Eleganz der fein gewebten Deckenpaneele und die perfekte Artcoustic-Installation verleihen dem Restaurant eine ruhige Atmosphäre.

Am Meeresboden, im Speisesaal für 40 Personen, liegt das Panorama des Gebäudes. Das elf Meter breite und 3,4 Meter hohe horizontale Fenster bietet einen visuellen Zugang zum Meer und verbindet die Gäste mit der Tierwelt, die dahinter liegt.

Under war ein faszinierendes Projekt und wir möchten uns bei dem großartigen Team von Level Group für die gute Arbeit und natürlich bei den Besitzern von Under für die Wahl von Artcoustic bedanken. Last but not least herzlichen Glückwunsch an Snöhetta und das Under-Team, die ein solches architektonisches Juwel geschaffen haben.

Patricia Ljungberg, Geschäftsführerin, Artcoustic

Photography by Inger Marie Grini & Ivar Kvaal